Krisen & Interventionen „Niemand bringt sich gerne um“ - Krise und Suizidalität

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Donnerstag, 29. Oktober 2020 09:30–17:00 Uhr

Kursnummer for.406
Referent/in Ralf Bohnert
Kursleitung Klaus Settele
Datum Donnerstag, 29.10.2020 09:30–17:00 Uhr
Anmeldeschluss 20.09.2020
Kosten
Kursbeitrag 120,00 EUR
Tagungspauschale 26,00 EUR
146,00 EUR

136,00 EUR (ermäßigt)

zubuchbare Optionen
Übernachtung und Frühstück vor dem Kurs 41,00 EUR
Abendessen, Übernachtung und Frühstück nach dem Kurs 50,00 EUR

Sie können die Optionen später im Warenkorb wählen.

Ort

Tagungshaus der Dillinger Franziskanerinnen
Kardinal-von-Waldburg-Straße 2
89407 Dillingen
Seminarraum

Gefördert durch

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Wer ist wann, wie lange und wie oft und vor allem aus welchem Grund in einer Krise? Ist es überhaupt eine Krise oder der bzw. die Betroffene nur „schlecht drauf“ oder gestresst?

Wir leben in einem Zeitalter von Krisen, der Begriff ist allgegenwärtig und es gibt unzählige Definitionsversuche. Entscheidend sind allerdings die individuellen Interventionsformen im konkreten Arbeitsalltag.

Im ersten Teil des Seminars werden - entsprechend den Praxiserfahrungen der TeilnehmerInnen - grundsätzliche Informationen zu schwierigen Krisensituationen vermittelt: Anzeichen, Merkmale und verschiedene Arten von Akutsituationen werden besprochen sowie Umgangsmöglichkeiten entwickelt.

Und was passiert, wenn auch noch suizidale Gedanken dazu kommen? Im zweiten Seminarteil geht es deshalb um suizidale Entwicklungsphasen, Risikofaktoren und Möglichkeiten der Risikoeinschätzung und Gesprächsführung.

Die praxiserprobten Lösungsstrategien der TeilnehmerInnen werden anhand von Fallbeispielen, Kleingruppenarbeit sowie Plenumsgespräche vorgestellt und entsprechend den langjährigen Erfahrungen des Krisendienstes Mittelfranken ergänzt.
Ziel des Fortbildungstages ist es ein „Werkzeugkoffer“ zur Verfügung zu stellen, um in Krisensituationen die eigene professionelle Handlungsfähigkeit zu erhalten und auszubauen.

Ralf Bohnert Referent

Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.

nach oben

Forum Entwicklung und Bildung

Kardinal-von-Waldburg-Straße 1
89407 Dillingen a. d. Donau

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG